Hsladg3.jpg

HAB' SO LANG AUF DICH GEWARTET

ein Film von Claudia Siefen

EXPERIMENTALFILM | 2012 | A | 4 min | Digital | 16:9

  • Info
  • Besetzung & Crew
  • Festivals & Preise
  • Biographie
Der Moment, in dem eine Schürze angehoben wird verspricht Spannung. In vielen Fällen bleibt der Protagonist allein gelassen und wartet auf jemanden oder etwas. Das kann Gefahr oder eine Bedrohung, Freude oder Zärtlichkeit sein. Wir sehen Szenen, in denen Schürzen für den gestischen Ausdruck verwendet werden; diese Szenen werden verdoppelt und / oder sorgen mit der Veränderung ihrer Geschwindigkeit für eine einfachere Analyse. Auf jeden Fall je näher um so besser. Der Sound führt in die Fremde und / oder auch in die Enge.

Regie: Claudia SiefenSchnitt: Claudia Siefen
Förderungen: bm:ukk Innovative Film Austria
Festivals:

Arnheim: MºBA 13, The Arnhem Fashion Biennale. Curated by Lidewij Edelkoort.

New York:  Another Experiment by Women Film Festival NYC. Curated by Lili White and presented thrue NEW FILMMAKERS WOMEN’S NIGHT 2013 at Anthology Film Archives.

München: UNDERDOX dokument und experiment 2013.

Hessen: OPEN-AIR Filmfest Weiterstadt 2013.

VIENNALE International Film Festival Vienna 2013.

International Curatorial Film Festival Film Mutations: The Festival of Invisible Cinema, Zagreb 2013.

Festival International de Films de Femmes de Créteil 2014.
 
Instants Vidéo Numériques et Poétiques 2014 - "For a free circulation of bodies and desires" -  Marseille & Milan
 
Busan International Short Film Festival (BISFF) 2015
 
FILMBASE Dublin 2016


Claudia SIEFEN


Geboren 1972 in Köln.
Veröffentlichungen von Essays, Interviews und Kritiken im Filmbereich. Jahrelange Tätigkeit als Filmcutterin. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Senses of Cinema, De Filmkrant, film-dienst, Schnitt, Filmarchiv Austria. Schwerpunkte japanischer Film und Experimentalfilm. Konzeptionierung und Realisation eigener Kurzfilme. Publikationen im literarischen Bereich bei Lichtungen-Zeitschrift für Literatur, Kunst, Kultur und Zeitkritik; DUM-das ultimative magazin und Gangway. Tätigkeit als Redakteurin.






© KGP Kranzelbinder Gabriele Production